Das Leitbild des ver.di Instituts für Bildung, Medien und Kunst

Wir orientieren uns an den allgemeinen Grundsätzen und gewerkschaftspolitischen Aufträgen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)., den Anforderungen des Weiterbildungsgesetzes NRW sowie der Satzung des Instituts. Das prägt unser Leitbild, unsere Ziele und unsere Aufgaben.

Das ver.di Institut für Bildung, Medien und Kunst unterstützt die Weiterentwicklung demokratischer Institutionen hin zu einer lebendigen Demokratie. So sichern wir die politische Willensbildung und Teilhabe von Beschäftigten. Unsere Bildungsarbeit befähigt Teilnehmende, sich aktiv für Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit und Demokratie in der Arbeitswelt und Gesellschaft einzusetzen. Dazu fördern wir die persönlichen, fachlichen, sozialen und politischen Kompetenzen der Teilnehmenden.

Beteiligung schreiben wir groß
Wir initiieren beteiligungsorientierte Lern- und Lehrprozesse, die sich am Subjekt orientieren, die Teilnehmenden zum Mitgestalten der Gesellschaft anregen und in ihrer Handlungsfähigkeit stärken. Unsere Veranstaltungen verstehen wir als Angebot an die Teilnehmenden. Sie sollen ihre persönliche Situation im privaten, beruflichen und sozialen Umfeld mit Blick auf die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse reflektieren. Das ist die Grundlage, um eine politische Haltung einzunehmen. Dies schließt eine Einladung zur Mitarbeit an der Formulierung gewerkschaftlicher Positionen ausdrücklich ein. Es sind diese Bereiche der allgemeinen, politischen und kulturellen Weiterbildung, die das Institut im Besonderen prägen.

Im ver.di Bildungszentrum "Das Bunte Haus" in Bielefeld ist das ver.di Institut für Bildung, Medien und Kunst räumlich und organisatorisch verortet. „Das Bunte Haus“ stellt uns den Raum für die Umsetzung der Bildungsangebote und organisiert den Rahmen für ein emanzipatorisches und politisches Lernen. Daneben prägen die starke Verankerung in der Region Ostwestfalen-Lippe und die enge Zusammenarbeit mit den Bildungsträgern das inhaltliche Angebot und die Weiterentwicklung des ver.di Instituts für Bildung, Medien und Kunst.

Unser Bildungsprofil
Wir entwickeln so unser Seminarangebot kontinuierlich weiter. So stellen wir auch sicher, dass unsere Seminarthemen die Veränderungsprozesse in der Arbeitswelt, Politik und Gesellschaft widerspiegeln. Darüber hinaus gibt es eine kollegiale Abstimmung mit den anderen acht ver.di Bildungszentren im Bundesgebiet und dem Bereich Gewerkschaftliche Bildung der ver.di Bundesverwaltung.

Das inhaltliche Bildungsprofil des ver.di Instituts für Bildung, Medien und Kunst differenziert sich in drei Bildungsbereiche und ein Weiterbildungsbereich für unsere Teamenden:

  1. Gewerkschaftspolitischen Seminare,
  2. Seminare für gesetzliche Interessenvertretungen,
  3. Qualifizierung betrieblich Aktiver und Ehrenamtlicher im Bereich der kollektiven Betriebs- und Tarifarbeit („Aktiv in ver.di“)
  4. Aus- und Fortbildung von Teamenden und Multiplikator*innen in der Bildungsarbeit.

ver.di Kampagnen