Unser Leitbild

Seminare für gesetzliche Interessenvertretungen

Bildungsprofil

Seminare für gesetzliche Interessenvertretungen

Eine der Kernaufgaben gewerkschaftlicher Bildungsarbeit ist es, Betriebs- und Personalräte auszubilden und zu qualifizieren. Dabei orientiert sich das Seminarangebot an dem Leitbild, demokratische Strukturen in Betrieben und Verwaltung sowie die demokratische Willensbildung zu fördern.

Wir befähigen gewählte Interessenvertreter*innen in Betriebs- und Personalräten dazu, ihre gesetzlichen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte aktiv wahrzunehmen. Aktive Interessenvertretung in Betrieben und Verwaltungen ist eine wesentliche Voraussetzung für den Aufbau betrieblicher Gegenmacht. Das wiederum ist die Grundbedingung dafür, dass einseitige wirtschaftliche Interessen nicht zuungunsten der Beschäftigten durchgesetzt werden.

Das Seminarangebot bietet die gesamte Palette der Grundausbildung der personellen, sozialen und wirtschaftlichen Mitbestimmung. Dazu gehören Grundlagen im Arbeits- und Arbeitszeitrecht. Das Tarifrecht des öffentlichen Dienstes bildet einen weiteren Schwerpunkt. Der Arbeits- und Gesundheitsschutz in der gesetzlichen Interessenvertretung dockt inhaltlich an den Schwerpunkt „Gute Arbeit“ an.